Grußwort Landrat Dr. Kai Zwicker

Liebe Leserinnen und Leser!

Der Übergang von der Schule in die Ausbildung gehört zu den wichtigsten Phasen im Leben. Denn hier werden entscheidende Weichen für den weiteren Weg gestellt. Deshalb gilt es, vor der Wahl eines Berufes die eigenen Stärken genau unter die Lupe zu nehmen, Wünsche und Perspektiven in Ruhe zu entwickeln und mit den persönlichen Möglichkeiten in Einklang zu bringen. Sicherlich helfen hier Gespräche mit Eltern, Lehrern und Freunden. Hilfreich ist es aber auch, die eigenen Fähigkeiten und Interessen in der Praxis zu testen und Kontakt zu Unternehmen vor Ort zu suchen.

Der Kreis Borken begrüßt die Initiative der Firma Ingenieurbüro Johann Hoff, Jugendlichen aus Gronau und Umgebung mit dem Blauen Buch der Ausbildung einen Leitfaden für diese wichtige Lebensphase an die Hand zu geben. Das Buch bündelt Informationen rund um die Wahl der Ausbildung und zeigt gleichzeitig auf, welche Möglichkeiten es vor Ort gibt. Davon profitieren auch die beteiligten Unternehmen, denn sie sind zur Sicherung ihres wirtschaftlichen Erfolges auf qualifizierten Nachwuchs angewiesen. Wenn dieser sich auch mit der Region identifizieren kann, umso besser!

Seit vielen Jahren hilft der Kreis Borken mit, Netzwerke zwischen Schulen, Unternehmen und Weiterbildungseinrichtungen zu knüpfen. Politik und Verwaltung wollen dazu beitragen, dass Jung und Alt attraktive Bildungs- und Weiterbildungseinrichtungen vorfinden – und auch zur Nutzung motiviert werden. Der Übergang von der Schule in den Beruf ist dabei ein wichtiges Themenfeld.

Als Landrat des Kreises Borken wünsche ich dem Projekt viel Erfolg, den jugendlichen Leserinnen und Lesern alles Gute für die bald anstehende Berufswahl und den beteiligten Unternehmen motivierte Praktikanten und Auszubildende.

Dr. Kai Zwicker

Landrat


Impressum :: Datenschutz