Physiklaborant/-in

Sie sind die "rechte Hand" von Physikern und Physikingenieuren. Ihr Arbeitsplatz ist in Forschungs- und Entwicklungslabors von Universitäten, großen Unternehmen und Prüfanstalten. Sie führen Versuchsreihen durch und messen zum Beispiel die Temperatur, das Gewicht oder andere physikalische Größen. Bei ihrer Arbeit gehen sie sehr genau vor, damit jede Zahl - auch hinter dem Komma - stimmt.

  • Unternehmen der Chemischen Industrie und Elektrotechnischen Industrie
  • Universitäten und physikalische Forschungsinstitute
  • Materialprüfämter

dass es eine sehr verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit ist, für alle, die Spaß an Naturwissenschaften haben.

  • bereiten Messungen und Versuchsreihen vor
  • wählen geeignete Messgeräte und Apparaturen aus und stellen sie je nach Arbeitsaufgabe zusammen, kombinieren sie und bauen sie auf
  • bedienen Messgeräte und Apparaturen, warten sie und entwickeln Geräte und Apparaturen bei Bedarf
  • führen Messungen und Versuchsreihen auch unter Einsatz elektronischer Datenverarbeitung (EDV) durch
  • werten die Ergebnisse der Messungen und Versuchsreihen mit Hilfe von EDV aus und dokumentieren die Ergebnisse
  • kennen den richtigen Umgang mit Arbeitsstoffen und Geräten und berücksichtigen dabei Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften

gute Noten in Physik und Mathematik haben, interessiert sein am Umgang mit Technik, sehr sorgfältig und verantwortungsbewusst arbeiten, sich gut konzentrieren können.

Unternehmen der Chemischen Industrie und Elektrotechnischen Industrie, Universitäten und physikalische Forschungsinstitute, Materialprüfämter

3,5 Jahre

z. B.: Ausbilder/-in (verantwortlich für die Ausbildung von Azubis), Industriemeister/-in der Fachrichtung Oberflächentechnik oder Metall, Techniker/-in der Fachrichtung Physik, Techniker/-in der Fachrichtung Umweltschutztechnik, Dipl.-Ingenieur/-in Physikalische Technik

Impressum :: Datenschutz