Aenderungsschneider/-in

Änderungsschneider/-innen reparieren und ändern Kleidungsstücke maßgerecht entsprechend den Kundenwünschen, nähen und ändern aber auch Raumdekorationen. Ihren Einsatz finden Änderungsschneider/-innen überwiegend in kleinbetrieblichen Änderungsschneidereien und in den Nähateliers von Kaufhäusern.

  • Änderungsschneidereien
  • Änderungsateliers
  • Konfektionsabteilungen von Mode- und Kaufhäusern

Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten.

  • planen die Arbeitsschritte zur Änderung von Kleid
  • ungsstücken und Heimtextilien,
  • nehmen Änderungsaufträge an und beraten die Kunden über Änderungsmöglichkeiten und Kosten,
  • führen Eingangskontrollen durch und disponieren die Materialien,
  • ändern, modernisieren und reparieren Kleidungsstücke und Heimtextilien,
  • handhaben Arbeitsgeräte, Maschinen und Einrichtungen,
  • bereiten Klein- und Großstücke sowie Hilfsstoffe für Änderungen vor,
  • führen Näharbeitsgänge mit Maschine und von Hand aus,
  • führen Bügelarbeiten aus,
  • dokumentieren Auftrags- und Änderungsdaten

Handwerklich geschickt sein und Spaß an Feinarbeit haben.

Änderungsschneider/innen arbeiten in Änderungsateliers oder in den Konfektionsabteilungen von Mode- und Kaufhäusern.

2 Jahre

Maßschneider/-in oder Modeschneider/-in (ein weiteres Jahr Ausbildung). Anschließend besteht die Möglichkeit der Meisterprüfung, des Textilstudiums und sonstiges.

 

(Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie)

Impressum :: Datenschutz